Smarte Thermostate helfen deine Heizkosten zu senken

Deine Heizkosten bieten ein riesiges Potential, um mehr Geld in deine eigenen Taschen zu spülen. Smarte und leicht zu montierende Thermostate helfen dir, deine Heizkosten um bis zu -30% zu senken ohne das du auf den Komfort eines warmen Zuhauses verzichten musst. So hast du in der Regel innerhalb eines Jahres die Kosten für die smarte Heizung wieder drin.
Zur Übersicht smarter Heizkörperthermostate

Inhalte

Funktionen eines smarten Thermostats
Installationsvideo
Meine Empfehlung für den Einstieg

So helfen smarte Thermostate dabei, deine Heizkosten zu senken

Die erste Funktion die dir beim sparen hilft, kannte ich bisher nur aus teuren Heizthermen, den sogenannten Heiz-Schaltplan. Dank diesem zeitlich gesteuertem Schaltplan bist du in der Lage nur dann zu heizen, wenn du es wirklich brauchst. Zum Beispiel kannst du damit die Nachtabsenkung realisieren. Der Zeitplan wird so eingestellt, dass sich die Heizung nachts ausschaltet und sich erst eine Stunde bevor dein Wecker klingelt wieder einschaltet. So kommst du morgens in ein warmes Badezimmer, ohne das die Heizung die ganze Nacht“umsonst“  heizen musste. So sparst du bares Geld.

Während die Schaltpläne festlegen, wann die Heizung eingeschaltet werden soll, helfen die im Thermostat verbauten Temperatursensoren dabei zu bestimmten, wie stark geheizt wird. Entweder kann direkt am Thermostat oder via App eine gewünschte Raumtemperatur vorgegeben werden. Das Thermostat gleicht dann die gemessene Raumtemperatur mit der Vorgabe ab und kann die Heizung entweder runter- oder wieder aufdrehen. So wird die Raumtemperatur konstant gehalten.

Die dritte Funktion, die dir hilft Heizkosten zu sparen, ist das sogenannte Geofencing. Dafür wird dein Smartphone mit aktiver Ortungsfunktion benötigt. Entfernst du dich aus einem definierten Radius rund um dein Heim, reduziert sich die Heizleistung oder die Heizung schaltet sich sogar ganz aus. Näherst du dich deinem Zuhause wieder, beginnt die Heizung die Raumtemperatur wieder hochzufahren. Nicht alle smarten Thermostate verfügen über diese Funktion. Eine Übersicht von Heizkörperthermostaten mit Geofencing Funktion findest du hier bei Tink.

Möchtest du deine Heizung auch von ausserhalb der eigenen vier Wände bedienen, dann  brauchst du eine Steuerungszentrale, die meist Bridge genannt wird. Die Bridge übernimmt die Steuerung der einzelnen smarten Thermostate über verschiedene Räume hinweg und ermöglicht die Kommunikation über das Internet.

Zusätzlich werden durch die Integration von Internetdiensten die Heizkosten noch weiter gesenkt. So nutzen einige smarte Thermostate Informationen aus Wetterdiensten, gleichen diese Informationen mit der gewünschten Raumtemperatur und eingestellten Heizleistungen aus der Vergangenheit ab, um so die energiesparendste Einstellung zu finden. Handelsübliche Batterien versorgen die smarten Thermostate mit Energie. Somit ist ein Anschluss via Kabel ans Stromnetz nicht nötig.

Smarte Heizkörperthermostate als ideale Lösung für Wandheizkörper

Sind die Heizkörper an der Wand angebracht, dann sind smarte Heizkörperthermostate für dich die beste Lösung. Diese passen auf 95% aller handelsüblichen Heizkörper und sind so leicht zu montieren, dass der Wechsel meist nicht einmal 15 Minuten  dauert.

Installation smarter Heizkörperthermostate

Meine Empfehlung für den Einstieg

Für den Einstieg empfehle ich dir das tado° Heizkörperthermostat Starter Set 

tado° Heizkörperthermostat Starter Set inkl. 3 Thermostate + Bridge
tado° Heizkörperthermostat Starter Set mit 3 Thermostaten + Bridge

Das Set besteht aus einer Bridge und drei smarten Heizkörperthermostaten. Das reicht zumindest um eine Heizung im Wohnzimmer, eine im Schlafzimmer und die Heizung im Bad auszurüsten.  Alle oben genannten Sparfunktionen sind integriert und mit Google Home, Amazon Echo und Apple HomeKit werden die größten Sprachassistenten unterstützt und die Heizkörperthermostate sind leicht  zu installieren (siehe Video). Das besondere bei tado°, ist die Energiespargarantie. Entsprechen die Ersparnisse nicht den Erwartungen, kannst du das tado° Heizssystem innerhalb der ersten 12 Monate zurückgeben.

Kauf jetzt dein tado° Starter-Set uns senk deine Heizkosten!

Kleiner Tipp am Rande: Pack die alten Heizkörperthermostate so weg, dass du die bei einem Umzug gut wiederfindest.

Und so kannst du noch mehr sparen

So richtig smart, wird dein Heizsystem aber erst, wenn du zusätzlich Fenster- und Türsensoren integrierst. Diese erkennen, ob ein Fenster oder die Tür geöffnet ist und können dann die Heizleistung reduzieren oder ganz ausschalten. So vermeidest du es, dass deine schöne und teure Wärme zum Fenster hinausfliegt.

Jetzt Fenster- und Türsensoren anschauen